Bestellhotline: +49-69-348-77570, Montag-Freitag 9-18h
Rückrufbitte 
W
Telefon
W
Vielen Dank für Ihre Anfrage.

Wir werden Sie umgehend zurückrufen.

WährungEuro
SpracheDeutsch
LieferlandDeutschland
Bestellhotline:+49-69-348-77570
Search Suchen
StartseiteSilbermünzenWiener Philharmoniker Silbermünzen kaufen

Wiener Philharmoniker Silbermünzen kaufen

(1 Produkt wurde gefunden)

Preis  
Metall
Typ
Feingewicht
Serie
Land
Mint
Name ↑
Der Wiener Philharmoniker

Der Wiener Philharmoniker ist die einzige regelmäßig ausgegebene Anlagemünze mit einem Nennwert in Euro. Bis 2002 noch in Schilling ausgegeben, hat sich der Philharmoniker (auch Phili genannt) seitdem zu einer festen Größe am Anlagenmarkt entwickelt. Die Prägestätte des Philharmonikers steht in Wien, der Stadt, in der Mozart, Haydn und viele andere die klassische Musik geformt haben. Die Benennung nach dem berühmten Orchester der österreichischen Hauptstadt lag daher auf der Hand.

Bereits ein Jahr nach ihrer Veröffentlichung im Jahr 1989 war der Philharmoniker die meistverkaufte Anlagemünze in Europa, weltweit erreichte sie den zweiten Platz. In den neunziger Jahren war die Münze sogar laut World Gold Council mehrmals die meistverkaufte weltweit. Auch danach setzte sich der Erfolg der Philharmoniker fort. In den 2000er Jahren hatte die Münze einen Anteil von 30-40% an den Umsätzen mit Anlagemünzen in Europa. Zu Beginn wurden Goldphilis nur in einer Stückelung von 1 Unze und 1/4 Unze ausgegeben. 1991 kam die Stückelung von 1/10 Unze, 1994 von 1/2 Unze und 2014 auch in 1/25 Unze hinzu. Darüber hinaus wird bereits seit 2008 der Silber-Philharmoniker und seit 2016 der Platin-Philharmoniker jeweils in einer Gewichtung von 1 Unze ausgegeben. Die Reinheit der Goldmünzen beträgt 999.9/1000, die der Platinmünze 999.5/1000. Die Reinheit der Silbermünze ist nicht als Zahl aufgeprägt, sie wird lediglich als Feinsilber (was einer Reinheit von mindestens 999/1000 entsprich) ausgewiesen.

Als Anlagemünze hat sich das Design des Wiener Philharmonikers bisher nicht geändert. Seit Einführung zeigt die Vorderseite (auch Avers oder Bildseite genannt) Instrumente der Wiener Philharmoniker: ein Horn, ein Fagott, eine Harfe, vier Geigen und ein Cello. Die Rückseite (auch Revers oder Wertseite genannt) ziert eine detaillierte Abbildung der berühmten Orgel des großen Saals des Wiener Musikvereins.

Neben Europa sind Japan, Nordamerika und in den letzten Jahren zunehmend China beliebte Absatzmärkte für den Wiener Philharmoniker. Aufgrund dieser hohen Beliebtheit bietet der Philharmoniker gute Möglichkeiten zum Wiederverkauf und eignet sich insbesondere als Anlagemünze. Nutzen Sie also noch heute die Gelegenheit, um Ihr Portfolio um diese renommierte Münze zu erweitern. Wir bieten Ihnen Gold, Silber und Platin Philharmoniker zu fairen Preisen und die Möglichkeit zum Verkauf ihrer bestehenden Bestände. Sollten Sie Fragen haben, zögern Sie nicht, uns zu schreiben oder kontaktieren Sie uns unter +49 (0) 69 34877570 .

Diese Website nutzt Cookies, um Ihr Online-Erlebnis zu verbessern - Wenn Sie diese Website weiterhin verwenden, ohne dabei die Einstellungen für Cookies zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen.