Die Lieferzeit kann sich aktuell um 5-8 Werktage verzögern
LBMA Associate
Menu
Charts
StartseiteSilbermünzenAmerican Eagle Silbermünzen kaufen
American Eagle Silber – Der Klassiker voller Symbolik

American Eagle Silber – Der Klassiker voller Symbolik

Die American Eagle Silbermünzen gehören weltweit zu den beliebtesten Silbermünzen und waren bis zum Erscheinen der Serie „America the Beautiful“ die größte Silbermünze der United States Mint. Das Motiv der 1986 erstmals erschienenen Anlagemünze steckt voller Symbolik. Der namensgebende Weißkopfseeadler ist das Wappentier der USA und die dreizehn Sterne stehen für die dreizehn Kolonien, welche die Vereinigten Staaten von Amerika einst gegründet haben.

Bei uns erhalten Sie unschlagbare Preise, kompetente Beratung, gepaart mit absoluter Zuverlässigkeit im Online Versandhandel und das schon seit 2006.

Sichern Sie sich jetzt mit dem American Eagle Silber eine der weltweit bekanntesten Anlagemünzen.

American Eagle Silbermünzen: Investment in einen waschechten Riesen

Was zeichnet den American Eagle Silber als Anlagemünze aus?

Der silberne American Eagle zählt zu den größten und schönsten Silbermünzen auf dem Markt. Anleger schätzen die Größe der Münze mit einem Durchmesser von 40,6 mm. Der Maple Leaf in Silber misst dagegen nur 38 mm.

Erstmals ausgegeben wurde der American Eagle Silber 1986 von der Prägestätte US Mint und hat sich inzwischen als Klassiker etabliert. In den USA gilt die Silbermünze als offizielles Zahlungsmittel und wird auch weltweit von Banken, Edelmetallhändlern und Wechselstuben akzeptiert. Das stets gleichbleibende Motiv verleiht dem American Eagle Silber seinen hohen Wiedererkennungswert.

Ansonsten besticht der American Eagle mit Vorteilen, die grundsätzlich für Silbermünzen gelten: Beliebt ist Silber bei Investoren für seinen Wert und die praktischen Verwendungszwecke. Der niedrige Preis in Relation zu Gold verschafft Silber einen großen Anteil im Portfolio vieler Anleger. Silbermünzen garantieren dabei eine reine Metallform, im Gegensatz zu beispielsweise der minderwertigen Qualität der Legierung bei Schmuck.

Hier besticht die Silbermünze American Eagle mit seinem Reinheitsgrad von 999/100 Feinsilber und höchsten Qualitätsstandards. Silbermünzen können Schwankungen in Ihrem Investmentportfolio ausgleichen, Ihre Gesamtrendite erhöhen und Sie vor einer möglichen Inflation schützen. Gerade in Zeiten wie diesen mit niedrigen Realzinsen ist das für viele Anleger das entscheidende Argument. Hier in unserem Blog erfahren Sie im Übrigen mehr zum Thema Silber kaufen: Was beachten?

Der silberne American Eagle bereichert Ihr Münzportfolio als eine der weltweit beliebtesten Anlagemünzen und besticht dabei mir amerikanischer Symbolträchtigkeit.

Informationen & Besonderheiten zum American Eagle Silber 1 oz

Der 1 oz Silber Eagle ist die offizielle Anlagemünze der Vereinigten Staaten von Amerika und gilt als eine der sichersten Optionen für neue wie erfahrene Anleger.

Ausgabeland

USA

Prägestätte

US Mint

Nennwert

1 US-Dollar (USD)

Reinheit

999/1000 Silber

Durchmesser

40,60 mm

Dicke

2,98 mm

Gewicht

31,103 g

Münzrand

geriffelt

Prägequalität

Brilliant Uncirculated (BU)

Erstausgabe

1986, seitdem jährliche Neuauflage


Was sollte ich beim Kauf von American Eagle Silbermünzen beachten?

Der American Eagle gilt eher als Anlagemünze denn als Sammlerstück:

  • Als Anlagemünze orientiert er sich am Edelmetallkurs. So entspricht der geprägte Wert auf den Münzen nicht dem tatsächlichen Wert. Der Silberpreis im aktuellen Wirtschaftsklima übersteigt den Nominalwert.
  • Als Sammlermünze definiert sich der Wert primär über Motiv und seltene Stückzahl, sodass die Preise vereinzelt stark von tagesaktuellen Silberkursen abweichen können.

Mit seiner hohen jährlichen Auflagezahl und der weltweiten Verbreitung ist der American Eagle als Anlagemünze bzw. sogenannte Bullionmünze einzustufen. Beim Kauf von Silbermünzen empfiehlt sich eine Haltedauer von mindestens einem Jahr, sodass Sie den entstandenen Gewinn nicht versteuern müssen. Des Weiteren können Metalle wie Silber bis zu einem Wert von 2.000 € anonym, d.h. ohne Vorlage eines Ausweises, erworben werden.

Als Alternative zu den Silbermünzen bieten sich Silberbarren an. Diese haben für gewöhnlich keinen Sammlerwert, sodass sie sich ausschließlich über den Materialwert definieren. Die Barren werden bequem und platzsparend aufeinander gestapelt, die Liquidität ist durch den globalen Vertrieb und die einfache Verarbeitung gegeben. Allerdings wird im Ankauf von Silberbarren ein Mehrwertsteuersatz in Höhe von 19% erhoben.


Wieso sollte ich Online Kaufen?

Coininvest bietet seit 2006 in ganz Europa eine Plattform für Sammler, private und institutionelle Anleger, Händler und Finanzberater, um physisches Gold und andere Edelmetalle kaufen und verkaufen zu können. Als E-Commerce Shop mit 15 Jahren Erfahrung sind unsere Handlungen auf eine reibungslose und nutzerfreundliche Handhabung ausgelegt.

Damit wir Ihnen stets den günstigsten Silberpreisgarantieren können, aktualisieren wir sekundengenau die Preise. Ebenso bietet coininvest Großabnehmern die Möglichkeit, Silber zu den gängigen Großhandelspreisen zu beziehen.

Grundsätzlich empfiehlt es sich Edelmetalle Online zu kaufen, da Sie sich ohne den Einfluss eines Verkäufers einen passenden Überblick über die vielen verschiedenen Investitionsmöglichkeiten verschaffen können. Des Weiteren liegen beim Online Erwerb jegliche Versandrisiken auf Seiten des Verkäufers, weswegen Sie nicht voller Sorge mit Ihren American Eagle Silbermünzen im Gepäck durch die Stadt zu Ihrem sicheren Auto flitzen müssen.

Unsere Experten unterstützen Interessenten, Verkäufer, Anleger und Investoren gerne mit ihrem weitreichenden Wissen im Münz- und Edelmetallhandel. Hierbei steht ein exzellenter und schneller Service in der persönlichen Kundenbetreuung im Vordergrund.

Ist der American Eagle Silber steuerfrei?

Nein, im Gegensatz zu physischem Anlagegold wird der Kauf von Silbermünzen mit einem Mehrwertsteuersatz von 19% berechnet. Es gibt jedoch einen völlig legalen Weg diesen Steuersatz zu umgehen. Bezieht der Händler seine Münzen aus dem nicht-EU-Ausland (wie es bspw. bei amerikanischen Münzen der Fall ist), so zahlt er nur die Einfuhrumsatzsteuer in Höhe von 7%.

Beim Verkauf wird dann also lediglich die Differenz zwischen dem Bruttoverkaufspreis und dem Ankaufspreis mit dem Steuersatz von 19% besteuert. Die sogenannte Differenzbesteuerung liegt also letzten Endes deutlich unter dem MwSt.-Satz. Differenzbesteuerte Silbermünzen können Sie direkt bei uns kaufen.

Kann ich den American Eagle Silber problemlos wieder verkaufen?

Ganz klares Ja: Der US-Background und die Garantie der amerikanischen Regierung verleiht der Münze, ähnlich wie dem Dollar, besonders hohe Reputation.

coininvest bietet als zertifizierter American Eagle Händler eine sichere Möglichkeit, Ihre erworbenen Silbermünzen zu fairen Preisen wieder zu verkaufen. Treten Sie gerne in Kontakt mit unserem Kundenservice.

Wertsicherheit der American Eagle Silbermünzen

Wie wird die Qualität von American Eagle Silbermünzen garantiert?

Zur Sicherheit von Händlern und Investoren wird der American Eagle Silber strengen Qualitätssicherungsmaßnahmen unterzogen. American Eagle Münzen werden immer nur von der US Mint ausgegeben. Diese Münzprägestätte wurde bereits 1972 errichtet und ist somit eine der ältesten Bundesbehörden der USA. Die US Mint prägt auch den US-Dollar und ist für das größte Lager für Goldbarren der USA verantwortlich.

Wie bewahre ich meine American Eagle Silbermünzen am besten auf?

Aufbewahrung und Pflege sind bei Silbermünzen durchaus herausfordernd, da Silber zum Anlaufen neigt oder unschöne Milchflecken auf der Münzoberfläche entstehen können. Das trübt sowohl den Glanz als auch den Wert. Um dies zu verhindern, sollten die American Eagle Silbermünzen luftdicht versiegelt gelagert werden. Eine Möglichkeit hierzu sind bspw. Münzkapseln, die Sie in der passenden Größe bei uns im Shop kaufen können.

Am besten entnehmen Sie die Einzelmünzen nach Erwerb gar nicht erst unnötig aus der Originalverpackung, wenn diese schon gekapselt oder in Münztaschen geliefert werden. Größere Mengen an Münzen erhalten Sie in der Regel in Münztuben oder den sogenannten Masterboxen (ab einer Stückzahl von 500).

Sollten Sie Ihren silbernen American Eagle dennoch gelöst von der Verpackung betrachten wollen, empfehlen sich waschbare Baumwollhandschuhen. Damit vermeiden Sie Fingerabdrücke oder Kratzer einer Pinzette.

Expertenwissen zum American Eagle Silber

Geschichte des American Eagle

Der American Eagle steht in einer langen numismatischen Tradition. Bereits 1795 wurden die ersten Gold Eagles herausgegeben. 1984 autorisierte der Kongress die erneute Herausgabe und seit 1985 wird der American Eagle von der United States Mint geprägt. So kam 1986 mit der 1 Dollar-Münze erstmals die damals größte und schwerste Silbermünze der USA auf den Markt.

Dem American Eagle verhalf, ähnlich dem Maple Leaf, der Boykott der Krügerrand Münzen zu Zeiten der Apartheid zu noch mehr Popularität, zumal die American Eagle Goldmünze dem südafrikanischen Krügerrand in vielen Aspekten wie der Goldfeinheit ähnelt. Der Boykott des Krügerrand wurde von den USA ausgerechnet im Jahr 1986 initiiert, als die Eagle Anlagemünzen den Markt betraten.

Neben dem Gold Eagle prägt die renommierte US Mint den American Buffalo, die erste amerikanische Münze mit einer Feinheit von 999,9.


Woher hat die American Eagle Silbermünze ihren Namen?

Der Weißkopfseeadler ist der Wappenvogel der USA. Er gilt als eines der berühmtesten Symbole amerikanischer Freiheit und Unabhängigkeit. Die verschiedenen Edelmetalle wie der Golden Eagle oder der American Eagle in Platin haben jeweils eigene Motive des Weißkopfseeadlers. Innerhalb einer Serie bleibt das Motiv jedoch über die Jahre in der Regel gleich.


Motiv der American Eagle Silbermünze

Das Design der American Eagle Silbermünze ist symbolträchtig und war seit seiner Erstausgabe 1986 lange unverändert.

Die Vorderseite der Münze ziert ein Weißkopfseeadler mit Olivenzweig als Friedenssymbol zwischen seinen Krallen sowie 13 Sterne, die für die Gründungsstaaten der USA stehen. Angegeben sind „One Dollar“, „1 oz. Fine Silver“ sowie „United States of America“. Ebenfalls geprägt ist der lateinische Ausdruck „E Pluribus Unum“, ein Motto des Kongresses, das „einer von vielen“ bedeutet. Designer des Motivs ist John M. Mercanti.

Die Rückseite steht im Patriotismus in nichts nach. Als erstes springt die „Walking Liberty“ ins Auge. Hinzu finden sich hier die US-Flagge, die aufgehende Sonne im Hintergrund, das Prägejahr und die Beschriftungen „Liberty“ und „In God we Trust“. Die Rückseite wurde von Adolph A. Weinman entworfen und ist seit der Ersterscheinung 1986 gleichbleibend. Die Vorderseite hingegen gibt es ab 2021 pünktlich zum 35-jährigen Jubiläum in neuem Design von Emily Damstra, auch um moderne Sicherheitsmerkmale zu integrieren.

Altes Design, 1986 – 2021


Neues Design, ab 2021