Die Lieferzeit kann sich aktuell um 2-3 Werktage verzögern
LBMA Associate
Menu
Charts
StartseiteSilbermünzen kaufen

Silbermünzen online kaufen

Falls Sie Silbermünzen kaufen möchten, sind Sie bei CoinInvest.com auch dafür ganz richtig. Wir bieten Ihnen stets eine große Auswahl nicht nur gängiger Anlagemünzen sondern auch ausgefallener Sonderprägungen - natürlich stets nur aus echtem Silber mit einer Reinheit von mindestens 999/1000. Auch der Ankauf von Silbermünzen funktioniert bei uns schnell und unkompliziert. Rufen Sie einfach an um telefonisch einen Ankaufspreis zu vereinbaren. Anschließend schicken Sie uns die Münzen per Post. Sobald wir die Ware erhalten haben, wird diese geprüft und wir überweisen ihr Geld umgehend an die von Ihnen hinterlassene Bankverbindung. Wenn Sie fragen haben, erreichen Sie uns jederzeit per E-Mail oder Montag bis Freitag von 9:00 Uhr bis 17:30 Uhr unter 069 348-77570.

Silbermünzen kaufen – Ein Investment in die Sicherheit

Ob der American Silver Eagle, der Maple Leaf Silber oder der Wiener Philharmoniker – Silbermünzen eignen sich für Einsteiger wie für erfahrene Anleger als ideale Lösung für die Absicherung Ihres Vermögens. Bei coininvest erhalten Sie eine große Auswahl aller beliebten Anlagemünzen mit Echtheitszertifikat zu den garantiert günstigsten Preisen.

Damit wir Ihnen dies versichern können, werden unsere Silberkurse sekundengenau aktualisiert. Darüber hinaus bieten wir Ihnen einen hervorragenden persönlichen Service.

Page:
of
Per Page:
Page:
of
Per Page:

Warum sollte ich Silbermünzen kaufen?

Das spricht für den Kauf

Silbermünzen gelten seit jeher als sichere Investition in die persönliche Krisenabsicherung. Silber ist wie Gold als Edelmetall nur in begrenzter Menge vorhanden und kann nicht künstlich hergestellt werden. Das natürliche Vorkommen des Silbers ist jedoch wesentlich höher, weswegen es sich über die Jahre einen festen Platz in verschiedenen Industrien gesichert hat. Ähnlich wie der Goldpreis zeigt die Tendenz über die vergangenen Jahrzehnte stark nach oben. Durch seinen geringen Preis und kleineren Markt unterliegt Silber deutlich mehr Schwankungen, dennoch wurde das Edelmetall langfristig betrachtet immer teurer. Eben dieser geringe Preis bietet privaten Anlegern eine exzellente Investitionsmöglichkeit, welche stetig günstig aufgestockt werden kann. Die Vorteile von Silber sind umfangreich:

  • Weltweiter Handel
  • Diversifikation Ihres Anlageportfolios
  • Hohe Flexibilität
  • Günstiger als Gold
  • Sicherer Abnehmermarkt jederzeit gegeben
  • Gewinne nach einem Jahr steuerfrei

Außerdem können die höheren Schwankungen des Silbers auch zu persönlichen Profiten genutzt werden. Wenn Sie als Anleger im richtigen Moment handeln und Ihr Silber veräußern, lassen sich gute Gewinne erzielen. Durch die günstigen Investments in Silbermünzen können Sie flexibel investieren und Ihr Portfolio um verschiedenste Anlagemünzen bereichern.

Einer der Hauptgründe für Silber-Investments ist jedoch das Potenzial in der Krisenabsicherung. Wie Gold ist es inflation unabhängig und somit geschützt von einem möglichen Wertverfall jeglicher Währungen. Durch seinen vergleichsweise niedrigen Wert können Silbermünzen auch in absoluten Krisenfällen deutlich einfacher als Zahlungsmittel genutzt werden, als dies beispielsweise bei Gold oder Silberbarren der Fall ist.

Welche Rolle spielen Silbermünzen in Ihrem Investmentportfolio ein?

Erstmalige Edelmetall-Investoren sind anfangs oftmals mit der Frage konfrontiert, wie sich Silbermünzen in ihr Portfolio fügen können und wie eine sichere Kapitalanlage daraus geschaffen wird.

Grundsätzlich gilt für Sie die Unterscheidung zwischen Anlage- und Sammlermünzen zu kennen. Erstere definieren sich nicht über ihre Motive, sondern bewegen sich immer nah am reinen Materialwert. Somit können sie als Investor gelöst von Serien und Auflagen beliebig in silberne Anlagemünzen investieren und von steigenden Silberkursen profitieren. Das erleichtert die Sache vor allem beim erstmaligen Kauf von Silbermünzen. Legen Sie für Ihr Portfolio Wert auf hohe Flexibilität, so empfiehlt es sich in 1 oz Stückelungen zu investieren. Diese bieten den Vorteil, dass sie bei einem kurzfristigen Liquiditätswunsch einfach veräußert werden können. Möchten Sie jedoch eher langfristige Investments ohne Gedanken an potenzielle Liquiditätsengpässe tätigen, sind größere Stückelungen oder Silberbarren sinnvoller.

Prinzipiell bietet Silber Ihrem Portfolio vier Aspekte:

  • Es hat sich bewährt als Krisenwährung
  • Es ist deutlich günstiger als Gold
  • Silber ist ein begrenztes Gut
  • Es ermöglicht Risikostreuung in Ihrem Anlageportfolio

Silber wird als „kleiner Bruder“ des Goldes weiterhin unterschätzt. Doch gerade für Privatanleger ist es als Wertanlage mindestens genauso hervorragend geeignet. Ein Investment in Silber schützt die eigenen Werte und bietet zugleich den Vorteil der unvergleichbaren Flexibilität. Sie können Ihre Investments auf verschiedene Münztypen ausrichten und rasch wieder liquidieren. Somit können Sie jederzeit die Risikostreuung Ihres Portfolios aktiv steuern.

Silbermünzen günstig kaufen: 7 Tipps für den erstmaligen Kauf

Bei Ihrem Investment in Silbermünzen möchten Sie verständlicherweise für Ihr Geld möglichst viel Silber erhalten und zugleich sicher und mit gutem Gewissen einkaufen. Auf Fälschungen und dubiose Edelmetall-Händler möchte keiner hereinfallen, denn dann wird der Traum von der sicheren Wertanlage schnell zum Albtraum. Mit den folgenden Tipps möchten wir Ihnen dabei helfen den richtigen und sicheren Weg zu finden, um Silbermünzen günstig zu kaufen:

  • Der Online Kauf bringt im Vergleich zum Erwerb in stationären Geschäftsstellen Vorteile mit sich die direkt auf der Hand liegen. Online Shops wie wir bei coininvest haben im Vergleich zu Banken einen Vorteil hinsichtlich der Betriebskosten. Filialen sind aufgrund von Miete, benötigtem Personal usw. teuer, was im Endeffekt immer auf den Preis für den Endkunden aufgeschlagen wird. Gleichzeitig halten wir bewusst unsere Arbeitsabläufe schlank, indem wir Ihre Silbermünzen Bestellung noch am selben Tag versenden. So legen wir unseren Fokus gezielt darauf Ihnen auf Echtheit geprüftes, qualitativ hochwertiges physisches Silber zu attraktiven Preisen zu bieten.
  • Neben dem günstigen Kauf von Silbermünzen ist auch ein umfangreiches Angebot ein wichtiger Faktor für Ihre Geldanlage. Hierbei gilt es zu beachten, dass Banken in der Regel nur ein kleines Angebot an Silbermünzen und Silberbarren offerieren, was sich nicht nur auf die Entscheidungsmöglichkeiten von Silber-Interessenten, sondern auch auf den Preis auswirkt.
  • Je kleiner die Menge, desto größer der Preis – Zu guter Letzt eine einfache, aber allgemeingültige Gleichung: Zwei Münzen der Stückelung 1 oz kosten durch die doppelte Prägung mehr als eine 2 oz Münze. Dafür bieten Ihnen mehrere Münzen in kleinerer Stückelung im Vergleich zu einer einzigen Münze mehr Flexibilität, wenn Sie kurzfristig Bedarf an Liquidität haben.
  • Auf Silbermünzen fällt anders als bei Goldmünzen der Mehrwertsteuersatz in Höhe von 19% an. Der Erwerb zum vergünstigten Steuersatz in Höhe von 7% ist möglich bei Einfuhr der Silbermünzen aus dem Nicht-EU-Ausland.
  • Bei einer Haltedauer von mindestens einem Jahr müssen die erzielten Gewinne nicht versteuert werden.
  • Silbermünzen werden in unterschiedlichen Jahrgängen auf den Markt gebracht. Dabei sind aktuelle Jahrgänge häufig günstiger als ältere Münzen. Zu den beliebtesten Silbermünzen zählen, Maple Leaf, Wiener Philharmoniker und China Panda.
  • Keinen Schnäppchen trauen – Echtes Silber wird immer zu marktgerechten Preisen und niemals unter seinem Kurs verkauft. Derartige Angebote sind in den allermeisten Fällen reiner Betrug und können Ihnen teuer zu stehen kommen. Einen seriösen Händler zeichnet aus, dass er dem Kunden volle Transparenz über den aktuellen Silberkurs bietet. Je öfter die Auskunft im Laufe eines Tages angepasst wird, umso vertrauensvoller und professioneller.

Wieso Silbermünzen kaufen und nicht Silberbarren?

Gerade erstmalige Anleger stoßen oft auf die Diskussion, welche der beiden Investitionsmöglichkeiten die bessere ist. Zumeist lautet die Antwort, dass größere Stückelungen aufgrund niedrigerer pro-Gramm-Preise besser sind. Dies ist jedoch zu einfach, vor allem bei Betrachtung des Aspekts, dass nicht jeder Investor gleich von Beginn an mit mehreren hundert Euro einsteigen möchte.

Prinzipiell lässt sich erstmal hervorheben: Sowohl Silbermünzen als auch Silberbarren sind als Wertanlage gut geeignet. Der tragende Unterschied liegt in der eigenen Investitionsstrategie. Barren bieten sich an, wenn Sie größere Geldbeträge langfristig anlegen möchten: Ein Investment, fernab von kurzfristigen Abverkäufen und flexiblem Handel. Die Herstellung von Barren ist günstiger als die Prägung von Silbermünzen, wodurch Sie beim Erwerb vermeintlich mehr Silber zum gleichen Preis erhalten. In der Annahme wird jedoch außer Acht gelassen, dass Sie Silberbarren nicht differenzbesteuert kaufen können. In Deutschland muss bei jedem Kauf die Mehrwertsteuer in Höhe von 19% verrechnet werden. Reine Steuereinnahmen für den Staat, durch die Sie keinen Gramm mehr Silber erhalten.

Silbermünzen auf der anderen Seite sind geschichtsträchtiger und optisch deutlich ansprechender durch ihre attraktive Motivgestaltung, wodurch einige Anlagemünzen über die Jahre auch einen respektablen Sammlerwert erlangen konnten. Daher entwickeln viele Anleger eine emotionale Bindung zu ihren Münzen, was bei recht „einfachen“ Silberbarren nur schwer möglich ist. Sie sind für weniger Geld zu haben, werden weltweit gehandelt und sind deutlich einfacher zu liquidieren. Wenn Sie also der Flexibilität Ihres Investments eine hohe Bedeutung zusprechen, sind Münzen Ihre naheliegende Option. Hinzu können Sie mit gewissen Münzen Silber differenzbesteuert kaufen.

Prinzipiell haben beide Ihre Vor- und Nachteile, wobei es nicht zwangsläufig in einer „entweder oder“-Entscheidung münden muss. Sie können genauso gut Ihrem Portfolio durch den Kauf von Silberbarren eine Konstante verpassen und es zugleich mit der großen Vielfalt der Silbermünzen bereichern.

Basiswissen zu Silbermünzen

Kurze Geschichte der Silbermünzen

Bereits seit der Antike wurde Silber als Münzmetall neben Kupfer und Gold verwendet. Seinen Status als Zahlungsmittel festigte Silber über Jahrtausende hinweg, ehe Mitte des 20. Jahrhunderts die Verwendung Stück für Stück eingestellt wurde. Die globale Expansion des Geldes stand fortan im Konflikt mit dem nur begrenzt vorhandenen Edelmetall. Der Widerspruch führte zuweilen dazu, dass Silbermünzen in Folge von Inflationen und Preisschwankungen ihren Nennwert als Zahlungsmittel bei Weitem überschritten.

Während Silber also aufgrund des steigenden Wertes nun immer seltener als Zahlungsmittel eingesetzt wurde, erlangte es zunehmend an Beliebtheit bei Geldanlegern. Als Kapitalanlage werden heute vor allem Silbermünzen mit einem Feingewicht von einer Unze (31,1035 Gramm) gekauft, die eine Reinheit von 999/1000 bis 999.99/1000 aufweisen. Diese sogenannten Bullionmünzen tragen in der Regel gleichbleibende Motive, werden jährlich in hohen Stückzahlen geprägt und nahe dem Silberpreis gehandelt.

Anlage- vs. Sammlermünze

Ihrer Nachfrage entsprechend lassen sich Silbermünzen in zwei verschiedene Arten unterscheiden. Die Sammlermünzen erhalten ihren sogenannten Sammlerwert durch einzigartige Motive, seltene Auflagezahlen oder besonderen Prägungen. Dieser Sammlerwert unterscheidet sich deutlich vom reinen Preis des Silbers, wodurch ein ordentlicher Aufschlag beim Erwerb von seltenen Silbermünzen anfällt. 

Die Anlagemünzen (auch als Bullionmünze bekannt) bewegen sich im Preis stets nah am Silberkurs, da sie ungleich öfter geprägt werden. Bullionmünzen werden in der Regel jährlich mit gleichbleibenden Motiven neuaufgelegt, wodurch der Aufschlag beim Erwerb nur recht gering ist. Neben dem reinen Materialwert definiert sich der Preis auch über Gewicht und Feinheit der Silbermünze.

Welche Anlagemünzen sind zu empfehlen?

Wenn Sie Ihr Geld in Silber anlegen möchten, empfehlen wir vor allem Investments in die bekannten Anlagemünzen. Diese überzeugen mit Aspekten wie Kultstatus, besonderen Motiven und der Historie. Sie alle eint jedoch insbesondere die Fungibilität, also die einfache Möglichkeit die Münzen wieder in Papiergeld umtauschen zu können, da sie weltweit bekannt und nachgefragt sind.

Erstmalige Silber-Investoren tun sich am Anfang oft schwer, die richtige Wahl zu treffen. Um Ihnen hierbei ein wenig unter die Arme zu greifen, bieten wir im Nachfolgenden eine kleine Übersicht zu den beliebtesten Silber Anlagemünzen.

China Panda

      Der China Panda Silber ist die vermutlich bekannteste Bullionmünze Chinas. Die Motivseite zeigt den namensgebenden Panda, jedoch in jährlich wechselnder Darstellung. Ein Umstand, durch den die Münze weltweit an Attraktivität und Beliebtheit gewonnen hat. In den ersten Ausgabejahren besaß die Münze noch einen Feingehalt von 90%. Nach zwei Jahren wurde die Prägung jedoch wieder eingestellt, ehe seit 1987 fortan eine überarbeitete Version des China Pandas erscheint. Nun allerdings mit einem Feinheitsgrad von 99,9% und den Stückelungen 1   oz und 5 oz. Seit 2016 wird sie allerdings mit einer für Anlagemünzen untypischen Stückelung in Gramm herausgegeben.

        Weiterer Fun Fact: Zum neuen Jahrtausend waren die Auflagezahlen so gering, dass diese Münzen mit einem deutlichen Aufschlag im Vergleich zu den anderen gehandelt werden.

        Maple Leaf

          Einst als Kampfansage an den Krügerrand eingeführt, erlangte die kanadische Bullionmünze in ihrer Goldfassung schnell weltweite Popularität. Der Erfolg der Goldmünze führte dazu, dass die Royal Canadian Mint 1988 den neuen Star der Münzwelt auch in Silber prägen wollte. Der  Bekanntheitsgrad des goldenen Maple Leaf, kombiniert mit dem Status als bis dato einzige silberne Bullionmünze mit einer Reinheit von .9999, verpassten auch dem Maple Leaf Silber raschen Erfolg. Das namensgebende Ahornblatt besticht mit einem Design voller Hingabe zum Detail   – neben der Optik auch ein ausgezeichnetes Mittel zur Fälschungssicherheit. Dank der patentierten Bullion-DNA Technik der Prägestätte lassen sich mithilfe einzigartiger Gravur und speziell angefertigten Messgeräten die Echtheit der Münzen prüfen.

          Mit fast 18 Millionen Prägungen im Jahre 2010 brach der Maple Leaf sämtliche Rekorde. Dies ist einer der Umstände, der ihn zu eine der meistgefragten Anlagemünzen der Welt und klaren Nummer 1 in Deutschland werden ließ.

          Wiener Philharmoniker

            Der Wiener Philharmoniker Silber wurde 2008 erstmalig geprägt und erarbeitete sich seitdem den Status als eine der beliebtesten Silber Anlagemünzen Europas. Die traditionsreiche Orgel und die weiteren Instrumente des namensgebenden Orchesters verleihen dem Motiv der Münze  seinen Ruhm. Wie auch die Goldvariante, besitzt der silberne Wiener Philharmoniker als einzige Anlagemünze einen Nennwert in Euro (1,50€, um genau zu sein). Außerdem zeichnet ihn die Besonderheit aus, als erste europäische Bullionmünze einen Reinheitswert von 999,9/1000 zu    besitzen. Durch seine Nähe zum Silberkurs wird beim Erwerb außerdem nur ein minimaler Preisaufschlag berechnet. Wie auch schon beim Wiener Philharmoniker Gold reicht seine Popularität weit über die Grenzen seines Herkunftskontinents hinaus. Mittlerweile wird die Münze bis zu    18 Millionen Mal geprägt.

            American Eagle

              Der American Eagle Silber wurde 1986 erstmals von der US Mint ausgegeben und besticht vor allem mit der Symbolik seiner Motive. Mit der „Walking Liberty“ auf der einen und dem namensgebenden Weißkopfseeadler auf der anderen Seite strotzt die Münze von US-typischem  Patriotismus. Sie war die erste reine Silbermünze der Vereinigten Staaten und besitzt durch die Optik einen unverwechselbaren Wiedererkennungswert. In den USA gilt die Münze als offizielles Zahlungsmittel und wird von Banken, Wechselstuben und Edelmetallhändlern weltweit    akzeptiert. Außerdem ist der Eagle die auflagestärkste Silberanlagemünze der Welt und nur in der Stückelung als 1 oz American Eagle Silber erhältlich.

              Die Bedeutung von Stückelung & Gewicht

              Gemessen an den Auflagezahlen weltweit beträgt das gängige Gewicht von Silbermünzen 1 oz (Unze). Eine Feinunze entspricht einem Gewicht von rund 31,1 Gramm (genau: 31,1034768g) und fungiert als Definition für die Bestimmung des Silberpreises.

              Andere gängige Größen für Silbermünzen sind ¼ oz, ½ oz, 1 oz, 5 oz, 10 oz, 1kg und 5 kg. Prinzipiell gilt in der Stückelung der Münzen die Faustformel: Je größer die Silbermünze, desto geringer fällt in der Regel der Preisaufschlag zum Silberkurs aus. Allerdings bietet eine 5 kg Münze nicht einen so schnellen Wiederverkauf wie übliche Stückelungen weit verbreiteter Münzen, wie beispielsweise der Krügerrand Silber, der Kookaburra Silber oder der Australian Kangaroo Silber.

              Neben Gewicht und Stückelung ist außerdem der Grad der Feinheit für die Unterscheidung der einzelnen Münzen relevant. 

              Welchen Wert besitzen Silbermünzen?

              Da Silber im Vergleich zu Gold weitaus öfter vorkommt, ist der Wert deutlich geringer beziffert. Nichtsdestotrotz taucht Silber ebenfalls nur in begrenzter Menge auf und erfreut sich großer Beliebtheit bei Sammlern, Anlegern und diversen Industriebranchen. Allesamt Aspekte, die dem Silber stets einen gewissen Materialwert sichern und mit zunehmender Abnutzung der begrenzten Ressourcen tendenziell immer weiter steigen lassen werden.

              Anlagemünzen richten sich in der Regel vollständig nach dem aktuellen Silberkurs. Es gibt jedoch zusätzliche Faktoren, die sich positiv oder negativ auf den Preis auswirken können. Dazu zählen neben der Feinheit und dem Gewicht der Münze auch dessen Beschaffenheit, die Prägequalität und die Unversehrtheit der Silbermünzen.

              Was ist vor dem Kauf von Silbermünzen wichtig?

              Was gilt es beim Kauf zu beachten?

              Neben allgemeingültigen Aspekten wie dem täglich angepassten Silberkurs haben wir für Sie kleine Übersicht zusammengestellt mit den wichtigsten Aspekten vor dem Kauf von Silbermünzen:

              • Kaufen Sie Silbermünzen nur bei zertifizierten und seriösen Händlern! Es sind viele Plagiate beliebter Anlagemünzen im Umlauf, weswegen ein vertrauenswürdiger Händler essenziell wichtig ist.
              • Möchten Sie Anlagemünzen oder Sammlerstücke erwerben? Silbermünzen besitzen je nach Zweck verschiedene Charakteristika und können sich preislich stark unterscheiden. Seien Sie sich also sicher, zu welchem Zweck Sie Ihre erwerben möchten.
              • Gerade die empfindlicheren Silbermünzen benötigen eine angemessene Aufbewahrung. Dazu weiter unten im Text mehr.
              • Der differenzbesteuerte Verkauf ist nicht verpflichtend für die Händler. Achten Sie also stets darauf, da Sie sonst beim falschen Händler unnötig mehr bezahlen.
              • Nach Kauf einer Silbermünze sollten Sie immer eine Haltedauer von mindestens einem Jahr sicherstellen. Somit müssen Sie die entstandenen Gewinne nicht versteuern.

              Warum sollte ich Silbermünzen online kaufen?

              Im Vergleich zu Banken besitzt coininvest.com als Online-Shop den großen Vorteil der Betriebskosten. Wir führen kein teures Filialgeschäft und können daher günstige Preise für physisches Silber anbieten: Wer Silbermünzen günstig kaufen möchte, ist bei uns an der richtigen Stelle. Gegenüber anderen Silberhändlern mit Filialgeschäft, wie z.B. Degussa, haben wir somit einen erheblichen Kostenvorteil. Unsere Arbeitsabläufe sind sehr schlank gehalten, sodass wir Ihre Silbermünzen-Bestellung noch am selben Tag versenden können.

              Der günstige Kauf von Silbermünzen ist bei Ihrer Geldanlage entscheidend, aber auch nur ein Teil der Gleichung. Wir bieten eine große und vor allem vielfältige Auswahl an Münzen, während Banken bspw. in der Regel nur ein kleines Münz- und Barrenangebot offerieren.

              Neben den rein finanziellen Vorteilen bietet Ihnen der Online Kauf auch ein schönes Versicherungsangebot. Anstatt nun also mit ihren frisch gekauften Silbermünzen schweißgebadet Nachhause flitzen zu müssen, können Sie sorglos bei coininvest bestellen und jegliche Verantwortung an uns abtreten.

              Wie wird die Fälschungssicherheit garantiert?

              Durch den Direktbezug in großen Mengen von den weltweit führenden Prägestätten, wie der australischen Perth Mint (Kangaroo), der Krügerrand produzierenden Rand Refinery, der Royal Canadian Mint (Maple Leaf), der britischen und der neuseeländischen Royal Mint und der Münze Österreich (Wiener Philharmoniker), decken wir aus erster Hand den Bedarf der beliebtesten Silbermünzen komplett ab. Somit können wir jederzeit die Echtheit der Münzen in unserem Sortiment garantieren und Sie befinden sich mit Ihren Investments stets auf der sicheren Seite.

              Ebenso zählen wir Heraeus Edelmetalle zu einem unserer engsten Barrenlieferanten.

              Ankäufe von Privatkunden werden von uns akribisch auf Echtheit geprüft, nur dann gehen sie in den Wiederverkauf.

              Muss ich meine Silbermünzen versteuern?

              Im Gegensatz zu den Goldmünzen werden Silbermünzen mit einem Mehrwertsteuersatz in Höhe von 19% verrechnet. Es gibt jedoch für Händler die Option, dem Kunden einen Weg zum vergünstigten Steuersatz zu ermöglichen. Dabei zahlt der Händler bei Einfuhr der Münzen aus dem Nicht-EU-Ausland nur die Einfuhrumsatzsteuer in Höhe von 7%.

              Bei der sogenannten Differenzbesteuerung wird dann der Mehrwertsteuersatz nur auf die Differenz zwischen Bruttoverkaufspreis und dem Ankaufspreis berechnet. Somit liegt die Steuerlast des Kunden am Ende deutlich unter den ausgegebenen 19%. Differenzbesteuerte Silbermünzen können Sie bei uns im Shop kaufen.

              Was ist nach dem Kauf von Silbermünzen wichtig?

              Wie lagere ich meine Silbermünzen richtig?

              Silbermünzen gehören angemessen und werterhaltend gelagert. Gerade die Silbermünzen mit hohem Feinheitswert wie bspw. der Wiener Philharmoniker Silber oder der Maple Leaf Silber sind außerordentlich sensibel für Schäden jedweder Art. Typisch für Silbermünzen sind das Anlaufen des Silbers oder die Entstehung unschöner Milchflecken auf der Oberfläche.

              Um dies zu verhindern, gilt es Ihre Silbermünzen bestmöglich zu verstauen. Eine Möglichkeit hierzu bieten Ihnen Münzkapseln, die Sie in der passenden Größe bequem bei uns im Shop kaufen können. Am besten entnehmen Sie die Einzelmünzen aber gar nicht erst der Originalverpackung, wenn diese wie handelsüblich in Kapseln oder Tuben geliefert werden.

              Neben dem Schutz der Beschaffenheit gilt es auch die Münze als solche zu schützen. Eine 100%-Garantie gegen mögliche Diebstähle gibt es nicht. Es sind jedoch einige Mittel und Wege vorhanden, die das Risiko zumindest weitestgehend minimieren, seien es die Nutzung von Tresoren, das Verstauen in einem Bankschließfach oder andere Verstecke innerhalb Ihrer vier Wände. Sie sollten allerdings unter allen Umständen stets Ihre Kaufbelege aufbewahren, um bei möglichen Diebstählen oder Überfahrten ins Ausland die Münzen als Ihren Besitz deklarieren zu können.

              Kann ich meine Silbermünzen verkaufen?

              Zögern Sie nicht, sich an uns zu wenden, wenn Sie Ihre Edelmetalle verkaufen möchten. Wir kaufen alle gängigen Silbermünzen an, die wir bei uns im Shop listen. Darüber hinaus bewerten wir gerne Ihre Münzsammlung und seltenere Silbermünzen. Nach jedem Silberankauf werden die Münzen und Barren akribisch auf ihr Edelmetallgehalt und ihre Echtheit geprüft.

              Des Weiteren bieten wir auch den Ankauf beschädigter Münzen zum Schmelzwert an, welcher sich leicht unter dem Silberkurs bewegt. Somit können wir Ihnen einen vollumfänglichen Service anbieten.

              Uns ist wichtig, dass ein Kunde, der Edelmetalle gekauft hat, diese jederzeit auch wieder veräußern kann.

              Fun Facts & Wissenswertes

              • Silber ist antibakteriell und wird deshalb unter anderem für die Produktion vieler medizinscher Geräte oder der Reinigung von Trinkwasser verwendet.
              • Wussten Sie, wie extrem dehnbar Silber ist? Eine einzige Unze reicht bspw. aus um einen Draht mit einer Länge von rund 2,4km zu ziehen.
              • Aus einem nur 65 Gramm schweren Silberkorn kann eine Folie gepresst werden, die bis zu 150-mal kleiner ist als handelsübliches Druckerpapier.
              • Silber gehört zu den ersten fünf Metallen, die jemals von Menschen entdeckt worden sind. Schätzungen zufolge dürfte dies um 5000 v.Chr. geschehen sein. Außerdem gab es während der ägyptischen Antike Zeiten, in denen Silber teurer war als Gold.