Die Lieferzeit kann sich aktuell um 2-3 Werktage verzögern
LBMA Associate
Menu
Charts
StartseiteSilbermünzenKrügerrand
Krügerrand Silber – der „neue alte“ Star unter den Anlagemünzen

Krügerrand Silber – der „neue alte“ Star unter den Anlagemünzen

Keine Anlagemünze der Welt hat eine derart reiche Historie wie der südafrikanische Krügerrand. Über 50 Jahre hinweg etablierte sich die Goldvariante als der Primus der Münzwelt. Lange wehrte sich die Rand Refinery gegen eine Silberauflage – bis es zum 50. Geburtstag endlich so weit war: Seit 2018 wird die Münze mit der Springbock Antilope auch als klassische silberne Anlagemünze ausgegeben – und von Start weg sehr stark nachgefragt. Das bekannte Motiv in feinstem Silber darf auch in Ihrem Münzportfolio nicht fehlen.

Bei uns erhalten Sie unschlagbare Preise, kompetente Beratung, gepaart mit absoluter Zuverlässigkeit im Online Versandhandel bereits seit 2006.

Krügerrand Silber: Das silberne Gegenstück der größten Münzlegende

Was zeichnet den Krügerrand Silber als Anlagemünze aus?

Der Silber Krügerrand hat in den vergangenen 50 Jahren Standards gesetzt und gilt als meistverkaufte Anlagemünze aller Zeiten. Lange hat es gedauert, doch mittlerweile bietet der Markt auch die silberne Version des Klassikers.

Der silberne Krügerrand ist zugleich die erste Silbermünze der Rand Refinery. Die Ankündigung, die größte Legende unter den Münzen nun in Silber auszugeben, schlug große Wellen der Begeisterung. Die erste Auflage 2018 wurde ganze 630.000-mal geprägt. Der große Ansturm auf die Erstauflage bewirkte, dass der silberne Krügerrand fortan jährlich ausgegeben wird. Auch wenn die Münze noch jung am Markt ist, wird sie den Erwartungen gerecht und kann bereits als voller Erfolg bezeichnet werden.

Selbstverständlich und nachvollziehbar übernimmt die silberne Variante Erfolgsfaktoren des großen Bruders: Die Rückseite zeigt den Springbock, das Nationaltier Südafrikas, während auf der Vorderseite das berühmte Porträt von Paul Kruger, dem ersten Präsidenten des Landes, zu sehen ist. So erbt der Krügerrand Silber namentlich wie optisch die unschlagbare Bekanntheit.

Der Reinheitsgrad des Edelmetalls hingegen ist deutlich höher, mit 999/1000 ist die Münze aus Feinsilber. Ausgegeben als 1 oz Krügerrand Silber bietet sie sich mit dem niedrigeren Preis des Edelmetalls und der leichten Umrechnung zum Silberkurs hervorragend als Anlagemünze für Einsteiger an.

So bietet der Krügerrand Silber das, was sich Investoren von Silber versprechen:
Ausgleich von Schwankungen im Portfolio, eine höhere Gesamtrendite und Schutz des Vermögens vor Inflation. Gerade in den aktuellen Zeiten mit Niedrigzinsen ist das für viele Anleger das entscheidende Argument.
Silbermünzen garantieren dabei eine reine Metallform, im Gegensatz zu beispielsweise der minderwertigen Qualität der Legierung in Schmuck. Hierbei bestechen das Feinsilber und die höchsten Qualitätsstandards des Krügerrand Silber.
In unserem Blog erfahren Sie im Übrigen mehr zum Thema Silber kaufen: Was beachten?

Highlights des Krügerrand Silber

  • Die Silberversion der meistverkauften & ältesten Anlagemünze der Welt
  • Eine Unze Feinsilber mit einem Reinheitswert von 99,9%
  • Preis richtet sich nach dem täglich fixierten Silberkurs
  • Maximale Fungibilität
  • Knüpft mit Motiv & Design am Bekanntheitsgrad des Krügerrand Gold an
  • Herstellung in Stempelglanz

Krügerrand Silber kaufen: Was Sie zu beachten haben

Der Krügerrand Silber gilt nicht als Sammlermünze, sondern mit den hohen Auflagen von der Erstprägung an als Anlagemünze. Anlagemünzen orientieren sich im Wert am Edelmetallkurs. Der geprägte Wert auf den Münzen entspricht nicht dem tatsächlichen Wert, da der Silberpreis den ausgegebenen Nominalwert übersteigt. Im Übrigen verfügt der silberne Krügerrand im Gegensatz zum Pendant in Gold überhaupt über einen geprägten Wert.

Für Sammler sind Produktionen in den Dimensionen irrelevant. Einzig die „Proof“-Editionen können das Herz eines Sammlers erobern.

Wenn Sie den goldenen Krügerrand gewohnt sind, werden Sie feststellen, dass die Krügerrand Silbermünze im Durchmesser etwas größer ausfällt: Die 1 Unze Münze mit Silberfeingehalt von 999/1000 hat ein Rohgewicht von 31,135 g und misst im Durchmesser 38,725 mm. Der Nennwert beträgt 1 Südafrikanischer Rand.

Da sich der Preis der Münze am aktuellen Silberpreis orientiert, gilt es für Investoren den Kurs vor jedem Kauf wie Verkauf genau zu prüfen und den tagesaktuellen Wert zu bewerten.

Silberbarren bieten sich als Alternative zu Anlagemünzen an. Barren haben für gewöhnlich keinen Sammlerwert und definieren sich ausschließlich über den Materialwert. Barren können Sie bequem und platzsparend aufeinanderstapeln, die Liquidität ist durch den globalen Vertrieb und die einfache Verarbeitung gegeben. Allerdings wird im Ankauf von Silberbarren ein Mehrwertsteuersatz in Höhe von 19% erhoben.

Wieso sollte ich Online Kaufen?

Wir bieten seit 2006 in ganz Europa eine Plattform für Sammler, private und institutionelle Anleger, Händler und Finanzberater, um physisches Silber und andere Edelmetalle kaufen und verkaufen zu können. Als E-Commerce Shop mit 15 Jahren Erfahrung sind unsere Handlungen auf eine reibungslose und nutzerfreundliche Handhabung ausgelegt.

Damit wir Ihnen stets den günstigsten Silberpreis garantieren können, aktualisieren wir sekundengenau die Preise. Ebenso bieten wir Großabnehmern die Möglichkeit, Silber zu den gängigen Großhandelspreisen zu beziehen.

Grundsätzlich empfiehlt es sich Edelmetalle Online zu kaufen, da Sie sich ohne den Einfluss eines Verkäufers einen passenden Überblick über die vielen verschiedenen Investitionsmöglichkeiten verschaffen können. Des Weiteren liegen beim Online Erwerb jegliche Versandrisiken auf Seiten des Verkäufers, weswegen Sie nicht voller Sorge mit Ihren Krügerrand Silbermünzen im Gepäck durch die Stadt zu Ihrem sicheren Auto flitzen müssen.

Unsere Experten unterstützen Interessenten, Verkäufer, Anleger und Investoren gerne mit ihrem weitreichenden Wissen im Münz- und Edelmetallhandel. Hierbei steht ein exzellenter und schneller Service in der persönlichen Kundenbetreuung im Vordergrund.

Ist der silberne Krügerrand steuerfrei?

Nein, anders als bei physischem Anlagegold wird der Kauf von Krügerrand Silbermünzen mit einem Mehrwertsteuersatz von 19% verrechnet. Es gibt jedoch einen völlig legalen Weg dies zu umgehen. Bezieht der Händler seine Münzen aus dem nicht-EU-Ausland (wie es bei südafrikanischen Münzen bspw. der Fall ist), so zahlt er nur die Einfuhrumsatzsteuer in Höhe von 7%.

Beim Verkauf wird dann also lediglich die Differenz zwischen dem Bruttoverkaufspreis und dem Ankaufspreis mit dem Steuersatz von 19% besteuert. Die sogenannte Differenzbesteuerung liegt also letzten Endes deutlich unter dem MwSt.-Satz. Differenzbesteuerte Silbermünzen können Sie direkt bei uns kaufen.

Kann ich meine Krügerrand Silbermünzen problemlos wieder verkaufen?

Definitiv, da die Münze von ihrer Verwandtschaft zur Goldversion profitiert, der wahrscheinlich bekanntesten Anlagemünze überhaupt. Durch die globale Popularität ist auch für den silbernen Krügerrand stets ein sehr guter Abnehmermarkt vorhanden.
Wir bieten als zertifizierter Krügerrand Händler eine sichere Möglichkeit, Ihre erworbenen Silbermünzen zu fairen Preisen wieder zu verkaufen. Treten Sie gerne in Kontakt mit unserem Kundenservice.

Wertsicherheit der Krügerrand Münzen

Wie wird die Echtheit von Krügerrand Silbermünzen geprüft?

Der Krügerrand zählt mit seiner globalen Beliebtheit auch zu den meistgefälschten Silbermünzen der Welt. Daher sollten Sie beim Erwerb besonders achtsam vorgehen. Den Münzrand empfiehlt es sich immer zu prüfen. Der des Krügerrands ist geriffelt, was Fälschungen erschwert und Gewichtsmanipulation aufdeckt, falls etwas von der Münze abgefeilt wurde. Der silberne Krügerrand besitzt 200 Randzahnungen.

Ansonsten wählen Sie bitte Ihren Händler sorgfältig aus. Gerade auf Online Marktplätzen, wo auch Privatpersonen als Verkäufer zugelassen sind, kursieren Fälschungen. Wir bei coininvest beziehen unsere Münzen direkt vom Hersteller, weswegen wir Ihnen stets die Echtheit der bei uns Erworbenen garantieren können.

Wie bewahre ich meine Krügerrand Silbermünzen am besten auf?

Aufbewahrung und Pflege von Silbermünzen erfordern gewisse Vorkehrungen. Das Edelmetall neigt dazu anzulaufen, auch unschöne Milchflecken können auf der Münzoberfläche entstehen. Das trübt sowohl den Glanz als auch den Wert. Um dem zuvorzukommen, sollten Krügerrand Silbermünzen luftdicht versiegelt gelagert werden. Hierzu können Sie bspw. Münzkapseln in der passenden Größe bei uns im Shop kaufen.

Am besten entnehmen Sie die Einzelmünzen nach Erwerb aber gar nicht erst der Originalverpackung, wenn diese schon gekapselt oder in Münztaschen geliefert werden. Größere Mengen an Münzen erhalten Sie in der Regel in Münztuben oder den sogenannten Masterboxen (ab 500 Stück).

Der Krügerrand gilt als robuste Münze, die auch Mal in die Hand genommen werden kann. Doch Vorsicht: Für die Krügerrand Silbermünzen gilt das nicht! Als Feinsilber sind sie deutlich empfindlicher als man es vom Klassiker in Gold gewohnt ist. Daher empfehlen wir die Nutzung waschbarer Baumwollhandschuhe, damit vermeiden Sie Fingerabdrücke oder die typischen Kratzer einer Pinzette.

Expertenwissen zum Silber Krügerrand

Geschichte der Krügerrand Münzen

Der südafrikanische Krügerrand ist die älteste Anlagemünze und mit einer Historie von über 50 Jahren eine der beliebtesten und meistgehandelten Münzen der Welt. Bereits in den 70ern wurden mehrere Millionen Stück pro Jahr geprägt.

Krügerrand in Silber kaufen können Investoren allerdings erst seit 2018. Auf der weltgrößten Messen World Money Fair wurde 2017 zum 50. Geburtstag zunächst eine Ausgabe für Sammler vorgestellt, ehe im Folgejahr gleich 630.000 Ausgaben des Krügerrand Silber als Anlagemünze geprägt wurden.

So sind hohe Erwartungen an die „kleine Schwester“ geknüpft, die sich in eine glorreiche Vergangenheit einreiht: Der Krügerrand Gold bot 1967 erstmals die Option sein Geld in Anlagegold zu investieren, statt auf historische Münzen zurückgreifen zu müssen. Bis 1979 war das das einzige Alternative. Ab 1979 wurden weitere Anlagemünzen wie der Maple Leaf Gold, der American Eagle Gold oder der Gold Panda eingeführt.

Bis heute wurden mehr als 50 Millionen Exemplare des Krügerrands geprägt, was ihn zur meistgehandelten Goldmünze der Welt macht. Motiv und Name sind jedoch äußerst umstritten, da Paul Kruger als Mitbegründer der südafrikanischen Apartheid gilt. So haben die USA und einige europäischer Länder in den 80ern Verkaufsverbote verhängt, welche die Absätze des Krügerrands einbrechen ließen. Mit dem Ende der Apartheid erholten sich die Verkaufszahlen des Krügerrand, wenn auch die frühere Marktdominanz nicht mehr erreicht wurde.

Woher hat der Krügerrand seinen Namen?

Der Name der Münze setzt sich aus den Worten Kruger und Rand zusammen. Paul Kruger war ein südafrikanischer Politiker deutscher Abstammung. Er war der Militärbefehlshaber der Buren im Kampf um die Unabhängigkeit von Großbritannien im 19. Jahrhundert, was ihm zum nationalen posthumen Ruhm verholfen hat. Um seine Errungenschaften zu ehren, wurde Kruger für immer als Namensgeber der bekanntesten Münze der Welt verewigt.

Kombiniert wird sein Nachname mit der südafrikanischen Währung, dem Rand. Der Ursprung dieses Namens wiederum liegt in einem äußerst goldreichen Landstrich des Staates. In „Witwatersrand“ wurde 1886 zum ersten Mal auf südafrikanischem Boden Gold gefunden. Noch heute wird der überwiegende Teil des Goldes für den Krügerrand aus dieser Region gefördert. Die Prägestätte des Krügerrand Silber ist jedoch die Sunshine Mint in den USA.

Motiv der Krügerrand Silbermünze

Trotz kleinerer Modifikationen hat sich im Grundmotiv des Krügerrand in den 50 Jahren seit Erstprägung nichts geändert. So wurde das bewährte und weltberühmte Design folgerichtig auch für den Krügerrand Silber übernommen. Der einzige erkennbare Unterschied liegt im Nennwert von 1 Rand, der auf der Münze geführt wird, während der goldene Krügerrand ohne Nennwertangabe auskommt.

Die Motivseite zeigt ein Porträt Paul Krügers in der Profilansicht. Der Entwurf von Otto Schulz zeigt den historischen südafrikanischen Politiker in fortgeschrittenem Alter mit Bart und Jackett. Oberhalb wird das Ausgabeland „Suid Afrika/South Afrika“ in den beiden offiziellen Landessprachen Afrikaans und Englisch geführt. Umrandet wird das Motiv samt Inschrift von einem gepunkteten Zierrand.

Die Rückseite enthält die Abbildung eines galoppierenden Springbocks nach einem Entwurf von Coert Steynberg. Flankiert wird das südafrikanische Nationaltier von jeweils zwei Ziffern des Ausgabejahres. Eine Umschrift unterhalb des Springbockes gibt ebenfalls zweisprachig die Stückelung der Münze an. Der Münzrand ist mit 200 Kerben versehen.

Das in seiner Bekanntheit unerreichte Design wird mehrfach imitiert. Beispielsweise geben die Staaten Gabun und Malawi ebenfalls Silbermünzen mit Springbock-Motiv aus. So belegt erst die Umschrift „Krügerrand“ zweifelslos, dass es sich um das Original handelt.

Die beliebtesten Silberanlagemünzen im Überblick

Silberanlagemünzen werden in hoher Auflage geprägt und weisen in der Regel eine Feinheit von über 999/1000 Silber bei jährlich gleichbleibendem Motiv auf. Der Wert richtet sich nach dem aktuellen Silberkurs. Doch das Angebot am Markt ist mit der Vielfalt an Münzen aus Armenien bis Südafrika selbst für manche Profis unüberschaubar. Daher bieten wir Ihnen an dieser Stelle einen kleinen Überblick der prominentesten und bestgeeigneten Silberanlagemünzen, sodass Sie Ihre Kaufpräferenzen einfach finden bzw. bestärken können.

  • Maple Leaf: Der Maple Leaf Silber aus Kanada hat seit seiner Erstprägung 1988 mit der außerordentlichen Reinheit von 999.9/1000 einen Standard gesetzt, an dem sich andere Silbermünzen messen lassen müssen. Er bietet besonders hohe Sicherheit dank der innovativen Bullion DNA-Technik. Mit seinem guten Preis-Leistungs-Verhältnis und der hohen jährlichen Auflage zählt er zu den beliebtesten Silberanlagemünzen. So bietet er sehr gute Wiederverkaufsmöglichkeiten.
    Das Design mit dem Ahornblatt, dem wohl berühmtesten Symbol Kanadas, ist höchste, detaillierte Kunst des Münzdesigns und findet sich konstant über alle Stückelungen hinweg. Neben Wiedererkennungswert und Fälschungssicherheit verleiht es dem Maple Leaf auch Pluspunkte in der Optik. In Deutschland gilt der Maple Leaf als unbestrittene Silbermünze Nr. 1.
  • American Eagle: Der American Eagle Silber wird bereits seit 1986 ausgegeben. Seine Reinheit beträgt 999/1000 und liegt damit unter der vom Maple Leaf. Der Silber Eagle besticht mit der Reputation durch amerikanische Qualitätssicherung und (ähnlich wie der US-Doller) mit dem Wort der Regierung. Das patriotische Design mit Symbolen wie dem Weißkopfseeadler, der US-Flagge oder der Freiheitsstatue genießt weltweite Bekanntheit und wird regelmäßig um moderne Sicherheitsmerkmale erweitert. Er ist die auflagenstärkste Silberanlagemünze der Welt und nur in der Stückelung 1 oz erhältlich. Damit bietet der American Eagle ebenfalls eine hervorragende Fungibilität.
  • Wiener Philharmoniker:Der erste europäische Vertreter in dieser elitären Liste ist der Wiener Philharmoniker Silber aus Österreich. Seit der Einführung 1989 haben sich die „Phillies“ zur beliebtesten Anlagemünze Europas etabliert. Weltweiten Ruhm genießt das Motiv mit der Darstellung der traditionsreichen Orgel und der Instrumente des namensgebenden Orchesters.
  • Die Silberausgabe erschien erstmals im Jahr 2008. Bereits nach einem Monat wurde die einmillionste Münze geprägt. Bei Anlegern ist der Wiener Philharmoniker beliebt dank der Feinheit von 999/1000, dem minimalen Ausgabeaufschlag und dem Wert nahe am aktuellen Silberpreis. Verfügbar ist er nur in der Stückelung 1 Unze. Auch in den USA, Japan oder China ist der Wiener Philharmoniker Silber besonders begehrt. Doch vor allem Europäer greifen schnell zu und profitieren von den kurzen Transportwegen.
  • Kookaburra: Die Kookaburra Münze war die erste Silberanlagemünze der berühmten australischen Prägestätte Perth Mint. Mit der Erstveröffentlichung im Jahr 1990 begann ein neues Kapitel numismatischer Geschichte: Die Kookaburras waren die ersten Silberanlagemünzen, deren Motiv jährlich wechselte. Durch diese Besonderheit konnte sich die Münze schnell einen festen Platz in vielen Edelmetallportfolios erkämpfen.
    Auch in weiteren Aspekten ragt die Münze mit dem australischen Nationalvogel heraus. Sie begeistert mit filigraner Prägung, faszinierendem dreidimensionalen Effekt und wird in limitierter Auflage ausgegeben (2020 500.000 Stück). Hinzu bietet der Kookaburra gute Stückelungen, da er in Größen von 1 oz bis zu einem Kilogramm bei einer Feinheit von 999/1000 erhältlich ist.
  • Australian Kangaroo: Der Australian Kangaroo Silber ist ein weiterer Vertreter aus Down Under, ebenfalls von der Perth Mint ausgegeben. Die Goldmünze hatte ihre Erstausgabe bereits 1986, damals noch mit Gold Nuggets als Motiv und Australian Nugget als Bezeichnung. Seit 1990 erscheint sie mit jährlich wechselndem Känguru-Motiv.
    Die silberne Variante wurde 2015 erstmalig und limitiert auf 300.000 Stück ausgegeben. Ein Jahr später begann die jährliche Ausgabe als Anlagemünze mit einer Reinheit von 999,9/1000 in Millionenauflage. Das Motiv des Australian Kangaroo Silber ändert sich nicht, der „Red Kangaroo“ wird jährlich beibehalten. Aufgrund des geringen Produktionsaufwands sind die Silberkängurus besonders günstig und werden mit geringen Aufschlägen auf den Spotpreis gehandelt. Sie profitieren von der hervorragenden Prägequalität und der weltweiten Reputation der Perth Mint.
  • Krügerrand: Der Krügerrand ist die älteste und wohl auch bekannteste Anlagemünze der Welt. Erstmals ausgegeben wurde „der Südafrikaner“ 1967. Doch erst zum 50. Geburtstag entschloss sich die Rand Refinery auch eine Silberauflage auf den Markt zu bringen. Seit 2018 wird auch die Krügerrand Silbermünze mit der Springbock Antilope als Motiv ausgegeben. Sie wird den immensen Erwartungen gerecht und kann bereits als voller Erfolg bezeichnet werden. Ausgegeben wird sie in der Stückelung 1 oz mit einer Feinheit von 999/1000. Als Krügerrand ist ihre maximale Fungibilität gewiss.