Die Lieferzeit kann sich aktuell um 2-3 Werktage verzögern
LBMA Associate
Menu
Charts
StartseiteSilbermünzenKookaburra Silbermünzen kaufen
Kookaburra Silber – Der exotische Senkrechtstarter unter den Anlagemünzen

Kookaburra Silber – Der exotische Senkrechtstarter unter den Anlagemünzen

Der Kookaburra war die erste Silberanlagemünze der Perth Mint. 
Mit seiner Erstveröffentlichung im Jahr 1990 begann ein neues Kapitel numismatischer Geschichte. Denn die Kookaburras der berühmten australischen Prägestätte haben nicht nur ein exotisches Motiv, sie waren auch die ersten Silberanlagemünzen, deren Motiv jährlich wechselte.
Bisher gab es entweder Sammlermünzenserien mit wechselnder Bildseite oder Anlagemünzen, deren Bildseite wiederum jedes Jahr gleich war. Durch diese Besonderheit konnte sich der Kookaburra schnell einen festen Platz in vielen Edelmetallportfolios erkämpfen. 

Bei uns erhalten Sie unschlagbare Preise, kompetente Beratung, gepaart mit absoluter Zuverlässigkeit im Online Versandhandel und das schon seit 2006.

In dieser Kategorie gibt es keine Produkte.

Kookaburra: Eine besondere Anlagemünze mit Zukunft

Was zeichnet Kookaburra Münzen aus?

Kookaburras haben heute einen festen Platz am Markt für Anlagemünzen und es ist sicher, dass sie diesen auch in Zukunft haben werden. Dank ihres wechselnden Motivs und der limitierten Auflage (2020 auf 500.000 Stück) bieten die „Kooks“ ein gutes Verhältnis von geringem Premium und vergleichsweise hohem Sammlerwert. Zusammen mit seinem hohen Verbreitungsgrad und dem entsprechend guten Wiederverkaufswert machen diese Faktoren den Kookaburra zu einem geschätzten Investment. 

Auch optisch weiß die Münze mit dem australischen Nationalvogel zu begeistern. Die filigrane Prägung verleiht dem Kookaburra einen faszinierenden dreidimensionalen Effekt. Die perfekte Verarbeitung des Feinsilbers und das jährlich wechselnde Motiv auf der Bildseite verleiten viele Anleger, sich alle Jahrgänge zuzulegen. Das Revers ziert das Porträt der britischen Königin Elisabeth II., da auch Australien zu den Commonwealth Staaten zählt.

Der Nennwert variiert zwischen einem und dreißig Australischen Dollar, je nach Gewicht der Münze. Der wahre Wert orientiert sich jedoch am tagesaktuellen Silberpreis und übersteigt den Nennwert derzeit bei Weitem. Grundsätzlich können Silbermünzen Schwankungen in Ihrem Anlageportfolio ausgleichen, Ihre Gesamtrendite erhöhen und Ihnen als Schutz vor einer möglichen Inflation dienen. Gerade in Zeiten wie der aktuellen Niedrigzinsphase ist das für viele Investoren das entscheidende Argument. Hierbei besticht der Kookaburra durch die Option leicht zu stückeln, da er in Größen von 1 oz bis zu einem Kilogramm erhältlich ist. Hier in unserem Blog erfahren Sie im Übrigen mehr zum Thema Silber kaufen: Was beachten?

Der silberne Kookaburra ist eine Bereicherung für Sammler, Anleger und auch Ihr persönliches Münzportfolio. Dank dem edlen Design ist sie als Geschenk für Ihre Liebsten ebenfalls eine hervorragende Wahl.

Was sollte ich beim Kauf vom Kookaburra Münzen beachten?

  • Der silberne Kookaburra fällt prinzipiell in die Kategorie der Anlagemünzen, weist aber durch das wechselnde Motiv und die Limitierung auch Charakteristiken von Sammlermünzen auf.
    Grundsätzlich sollten Sie beachten: 
    Anlagemünzen orientieren sich am Edelmetallkurs. Der geprägte Wert auf den Münzen entspricht nicht dem tatsächlichen Wert. Der Silberpreis im aktuellen Wirtschaftsklima übersteigt den Nominalwert.
  • Bei Sammlermünzen definiert sich der Wert primär über Kriterien wie Motiv und seltene Stückzahl, sodass die Preise vereinzelt stark von tagesaktuellen Kursen abweichen können.

So lohnt es sich für Sie beim Kauf – aber auch vor dem Verkauf – von Kookaburra Münzen zu prüfen, wie begehrt und wertvoll die Ausgabe eines bestimmten Jahrganges ist. Beispielsweise wurde die Ausgabe 2013 überraschend auf eine Million Exemplare erhöht, um der Nachfrage gerecht zu werden. Doch da sich die Münze gerade durch die Limitierung auszeichnet, wurde sie später wieder auf 500.000 Stück korrigiert. Ist diese Zahl erreicht, gilt die Münze als ausverkauft, was den Wert des Jahrganges anregt. Die bislang niedrigste Auflage geht auf das Jahr 2004 und den 1 oz mit gerade einmal 84.455 Stück zurück.

Auch die Prägequalität trägt zur Beliebtheit bei Sammlern bei, sie reicht an die beste Proof-Qualität heran, obwohl sie offiziell als Stempelglanz ausgegeben werden.

Die Standard Stückelungen betragen 1 oz, 10 oz und 1kg, bis 2009 zählte auch der Kookaburra 2 oz dazu.

Ansonsten empfiehlt sich beim Kauf von Silbermünzen eine Haltedauer von mindestens einem Jahr, sodass Sie den entstandenen Gewinn nicht versteuern müssen. Des Weiteren können Metalle wie Silber bis zu einem Wert von 2.000 € anonym, d.h. ohne Vorlage eines Ausweises, erworben werden.

Als Alternative zu den Silbermünzen können Sie Silberbarren in Betracht ziehen. Diese haben für gewöhnlich keinen Sammlerwert und definieren sich ausschließlich über den Materialwert. Sie werden dafür bequem und platzsparend aufeinandergestapelt, die Liquidität ist durch den globalen Vertrieb und die einfache Verarbeitung gegeben. Allerdings wird im Ankauf von Silberbarren ein Mehrwertsteuersatz in Höhe von 19% erhoben.

Wieso sollte ich Online Kaufen?

Coininvest bietet seit 2006 in ganz Europa eine Plattform für Sammler, private und institutionelle Anleger, Händler und Finanzberater, um physisches Gold und andere Edelmetalle kaufen und verkaufen zu können. Als E-Commerce Shop mit 15 Jahren Erfahrung sind unsere Handlungen auf eine reibungslose und nutzerfreundliche Handhabung ausgelegt.

Damit wir Ihnen stets den günstigsten Silberpreis garantieren können, aktualisieren wir sekundengenau die Preise. Ebenso bietet coininvest Großabnehmern die Möglichkeit, Silber zu den gängigen Großhandelspreisen zu beziehen.

Grundsätzlich empfiehlt es sich Edelmetalle Online zu kaufen, da Sie sich ohne den Einfluss eines Verkäufers einen passenden Überblick über die vielen verschiedenen Investitionsmöglichkeiten verschaffen können. Des Weiteren liegen beim Online Erwerb jegliche Versandrisiken auf Seiten des Verkäufers, weswegen Sie nicht voller Sorge mit Ihren Kookaburra Silbermünzen im Gepäck durch die Stadt zu Ihrem sicheren Auto flitzen müssen.

Unsere Experten unterstützen Interessenten, Verkäufer, Anleger und Investoren gerne mit ihrem weitreichenden Wissen im Münz- und Edelmetallhandel. Hierbei steht ein exzellenter und schneller Service in der persönlichen Kundenbetreuung im Vordergrund.

Ist der silberne Kookaburra steuerfrei?

Nein, im Gegensatz zu physischem Anlagegold wird der Kauf von Silbermünzen mit einem Mehrwertsteuersatz von 19% berechnet. Es gibt jedoch einen völlig legalen Weg diesen Steuersatz zu umgehen. Bezieht der Händler seine Münzen aus dem nicht-EU-Ausland (wie es bspw. bei australischen Münzen der Fall ist), so zahlt er nur die Einfuhrumsatzsteuer in Höhe von 7%.

Beim Verkauf wird dann also lediglich die Differenz zwischen dem Bruttoverkaufspreis und dem Ankaufspreis mit dem Steuersatz von 19% besteuert. Die sogenannte Differenzbesteuerung liegt also letzten Endes deutlich unter dem MwSt.-Satz. Differenzbesteuerte Silbermünzen können Sie direkt bei uns kaufen.

Kann ich den Kookaburra problemlos wieder verkaufen?

Ja. Kookaburra Münzen sind renommierte, weltweite Anlagemünzen und haben einen hervorragenden Markt. Die liminierte Anzahl ermöglicht es Anlegern, das Silber für beispielsweise die Altersvorsorge zu halten und im Bedarfsfall nur die gewünschte Menge zu liquidieren.

coininvest bietet als zertifizierter Münzhändler eine sichere Möglichkeit, Ihre erworbenen Kookaburra Münzen zu fairen Preisen wieder abzukaufen. Treten Sie gerne in Kontakt mit unserem Kundenservice.

Wertsicherheit der Kookaburra Silbermünzen

Wie wird die Qualität der Münzen garantiert?

Kookaburra Silbermünzen stammen aus der berühmten australischen Prägestätte The Perth Mint. Diese ist für absolute Qualitätsware bekannt. Die Perth Mint liefert alle Münzen in originalen transparenten Acrylkapseln aus.

Wie bewahre ich mein Kookaburra Silber am besten auf?

Silber – gerade so feines wie beim Kookaburra – neigt zum Anlaufen oder es entstehen unschöne Milchflecken auf der Münzoberfläche. Das trübt sowohl den Glanz als auch den Wert. Um die Schönheit zu wahren, sollten Sie Ihre Münzen luftdicht versiegelt lagern. Eine Möglichkeit hierzu sind bspw. Münzkapseln, die Sie in der passenden Größe bei uns im Shop kaufen können.

Am besten entnehmen Sie die Einzelmünzen nach Erwerb gar nicht erst aus der Originalverpackung, wenn diese schon gekapselt oder in Münztaschen geliefert werden. Größere Mengen an Münzen erhalten Sie in der Regel in Münztuben oder den sogenannten Masterboxen (ab einer Stückzahl von 500).

Wenn Sie Ihren silbernen Kookaburra betrachten wollen, empfehlen sich waschbare Baumwollhandschuhe. Damit vermeiden Sie Fingerabdrücke oder Kratzer einer Pinzette.

Expertenwissen zum Kookaburra Silber

Geschichte der „Silberkooks“

Nachdem im ersten Jahr nur Münzen mit einem Gewicht von 1 oz geprägt wurden, erschienen ab 1991 auch Ausgaben in 2 oz, 10 oz und 1 Kilo, ab 1993 auch mit wechselndem Motiv.

Der Kookaburra war die erste Silberanlagemünze der Perth Mint. Mit seiner Erstveröffentlichung im Jahr 1990 begann ein neues Kapitel numismatischer Geschichte. Denn die Kookaburras der berühmten australischen Prägestätte haben nicht nur ein exotisches Motiv, sie waren auch die ersten Silberanlagemünzen, deren Motiv jährlich wechselte. Bisher gab es entweder Sammlermünzenserien mit wechselnder Bildseite oder Anlagemünzen, deren Bildseite wiederum jedes Jahr gleich war. Durch diese Besonderheit konnte sich der Kookaburra schnell einen festen Platz in vielen Edelmetallportfolios erkämpfen.

Während die 2 oz im ersten Jahr nur als Proof-Münze geprägt wurde, erschien sie ab 1993 bis zu ihrer Einstellung im Jahr 2009 auch als reguläre Anlagemünze in Stempelglanz. Proof-Münzen und Ausführungen in Stempelglanz unterscheiden sich beim Kookaburra nicht nur in ihrem Prägeverfahren und der Qualität, auch Hauptmotiv und Hintergrund sind unterschiedlich. So werden die Kookaburra Anlagemünzen mit glänzendem Motiv und mattem Hintergrund geprägt, bei den Proof-Münzen ist es genau umgekehrt.

Da sich der Kookaburra im Laufe der Zeit so großer Beliebtheit erfreute, wurden immer wieder Sammlerboxen für Motivreihen herausgegeben. Eine Besonderheit veröffentlichte die Perth Mint im Jahr 2009. Zur Feier ihres 100-jährigen Bestehens und des 20-jährigen Entwurfs der Kookaburra-Münze wurden alle bisher erschienen Motive auf 1/20 oz Goldmünzen geprägt.

Aus dem Jahr 2012 stammt eine 1/2 oz Goldmünze der „Discover Australia“-Serie, welche ebenfalls den Kookaburra als Motiv trägt. Daneben erschienen immer wieder kolorierte Sonderausgaben des Kookaburra. So als Teil der „Australian Outback 2012 Coloured Silver Coin Collection“ zusammen mit dem Koala und dem Kangaroo oder anlässlich der WorldMoney Fair 2016.

Woher hat die Kookaburra Münze ihren Namen

Der Kookaburra ist der größte Vertreter der Familie der Eisvögel und vor allem im östlichen Australien beheimatet. Seinen Namen hat er von den Ureinwohnern Australiens. Diese nennen die Vögel „Guuguubarra“, ein Name, der sich auf den charakteristischen Ruf des Tiers bezieht. Ähnlich ist es mit dem deutschen und dem englischen Namen, in den beiden Sprachen ist der Kookaburra als „Lachender Hans“ oder „Laughing Jack“ bekannt. Die deutsche Artbezeichnung dagegen lautet „Jägerliest“. Neben den lauten Rufen ist auch seine graue Farbe bei bläulichen Obergefieder charakteristisch.

Daneben trägt der Kookaburra noch einen anderen Namen, den er seiner Angewohnheit verdankt, seinen Ruf bei Sonnenauf- und –untergang erklingen zu lassen. Unter Australiern ist er auch als „Bushman’s Clock“, die Uhr oder der Wecker der Buschmänner, bekannt.

Design der Kookaburra Münzen

Wie in allen Ländern, deren Staatsoberhaupt die britische Königin ist, trägt auch der Kookaburra deren Konterfeit auf seiner Wertseite. Derzeit ist es bereits das fünfte Portrait von Queen Elizabeth II. Das Bild keiner Monarchin vor Queen Elizabeth II.
wurde so häufig aktualisiert, in unregelmäßigen Abständen wird es an ihr Alter angepasst.

Doch weltberühmt ist der Kookaburra für seine Motivseite und die Abbildung ebendieses Vogels in seiner (vereinfachten) natürlichen Umgebung. Diese Darstellung besticht mit Liebe zum Detail. Darüber hinaus enthält die Motivseite den Namen der Münze, seit 2006 das Mint Markt der Perth Mint sowie Angaben zum Feingewicht, Material und Prägejahr.

Alternativen zum Kookaburra Silber

Der Kookaburra ist eine klassische Silbermünze. Als Anlagemünze wurde er bislang nicht in Gold ausgegeben, es gibt
nur ganz seltene Sammlerversionen. Weitere weltbekannte australische Münzen der Perth Mint sind der Australian Kangaroo in Silber sowie als Känguru Goldmünze, die 2007 eingeführte Koala Silbermünze oder die Silbermünzen der Lunar Serie II und Lunar Serie III.

Wenn Sie zu den Anlegern und Sammlern zählen, die vor allem von den Tiermotiv angetan sind, so sind der China Panda Silber, der American Buffalo, der American Eagle immer eine gute Wahl.