Diese Website nutzt Cookies, um Ihr Online-Erlebnis zu verbessern - Wenn Sie diese Website weiterhin verwenden, ohne dabei die Einstellungen für Cookies zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen.
Bestellhotline:+49-69-348-77570, Montag-Freitag 9-18h
Rückrufbitte 
W
Telefon
W
Vielen Dank für Ihre Anfrage.

Wir werden Sie umgehend zurückrufen.

WährungEuro
SpracheEnglish
LieferlandAustralien
Bestellhotline:+49-69-348-77570
LBMA Associate
Menü
Charts
Suchen
StartseiteGoldmünzenBelgische Franc
Belgische Franken Gold

Belgische Franken Gold

Die seltenen belgischen Goldmünzen sind für Sammler und Investoren gleichermaßen attraktiv. Erst nach seiner Unabhängigkeit von den Niederlanden begann Belgien im Jahr 1829 mit der Prägung von Goldmünzen. Die ersten Belgischen Franc Goldmünzen tragen das Portrait von König Leopold I. und wurden 1831 bis 1865 geprägt. Goldmünzen mit dem Abbild von Leopold II. wurden ab 1869 bis zu seinem Tod 1909 geprägt. Während der Herrschaft seines Nachfolgers Albert I. wurden nur im Jahr 1914 Goldmünzen geprägt, von diesen nur 250.000 Münzen trägt die eine Hälfte eine flämische, die andere eine französische Aufschrift. Als Münzen der Lateinischen Münzunion haben belgische Goldmünzen einen Feingehalt von 900/1000 und sind so auch nach über hundert Jahren meist noch ein fast prägefrischem Zustand.

Feingewicht
Serie
Land
Name ↑
keine Gruppierung

Belgische Franken Goldmünzen: Gewinnbringende Anlagemünzen

Belgische Franken Goldmünzen sind ein Stück belgischer Geschichte und ein wertvolles Gut. Sie sind eine beliebte Investition für Sammler, da sie in begrenzten Mengen vorhanden sind.

Belgische Goldmünzen kaufen

Belgische Goldmünzen sind von Zeit zu Zeit auf der Website von CoinInvest erhältlich, aber wegen ihrer Seltenheit können wir nicht immer garantieren, dass die Münzen auf Lager sind.

Wenn Sie das Glück haben, uns an einem Tag zu erwischen, an dem wir belgische Goldmünzen zum Verkauf anbieten, empfehlen wir Ihnen, die Gelegenheit zu nutzen und schnell zu handeln. Zum Kauf klicken Sie einfach auf das Bild der Münze oben, um zur Produktseite zu gelangen.

Von dort aus können Sie das Produkt in den Warenkorb legen und entweder zur Kasse gehen oder weiter in unserem Online-Shop surfen.

Belgische Franc-Goldmünzen: Historische Sammlerstücke

Nach der Unabhängigkeit vom Königreich der Niederlande begann Belgien 1832 mit der Prägung eigener Münzen. Da das Geld, das vorher im Umlauf war, aus den herrschenden Ländern kam, waren nicht viele belgische Franken im Umlauf. Die 20-Franken- und 40-Franken-Goldmünzen waren daher sofort ein sehr wertvolles Gut. Der damalige Inhaber von Goldmünzen wusste, dass der Nennwert der Goldmünzen in Landeswährung gleich hoch war und konnte eine 20-Franken-Goldmünze gegen 20 Franken eintauschen. Wichtig ist Gold auch für die heutige Wirtschaft: das Edelmetall wird als Anlageinstrument verwendet, das weit mehr kostet als sein Nennwert.

Belgische Goldfranken erzielen sicherlich mehr als ihren Nennwert, zumal sie sehr begehrte Sammlerstücke sind, die knapp sind. Einige der frühesten heute noch existierenden Münzen tragen das Porträt von König Leopold II., der von 1869 bis zu seinem Tod 1909 König von Belgien war. Sein Nachfolger Albert I. teilte nicht die gleiche Begeisterung für Goldmünzen und stellte während seiner 25-jährigen Regierungszeit nur einmal - 1914 - Goldmünzen her. Aus diesem Grund sind diese Münzen besonders gefragt. Tatsächlich wurden nur 250.000 Albert-I-Goldmünzen geprägt, und schon damals wurden zwei Sätze hergestellt, 125.000 Münzen mit flämischer Inschrift und 125.000 mit französischer Inschrift.

„Belgian Franc“ Goldmünzen Beschreibung

Leopold II. gab für jedes Jahr seiner Herrschaft Goldmünzen aus und zeigte sein Profil nach rechts. Sein Name, das Datum und die Worte ROI DES BELGES (König von Belgien) sind am Rand eingraviert. Unter der Büste befinden sich die Initialen L.W., die den Graveur L. Weiner darstellen.

Auf der Rückseite befindet sich das Wappen von Belgien, ein mythischer Löwe, der von einem Schild umhüllt und mit einer Krone bedeckt ist. Der Nennwert der Münze steht unter dem Wappen und die Worte L'UNION FAIT LA FORCE, was übersetzt soviel bedeutet wie „Einheit ist Stärke“.

Die Münzen von Albert I. unterscheiden sich in der Gestaltung nicht wesentlich, wenn man bedenkt, dass das Profil des Königs auf der Vorderseite und das Wappen auf der Rückseite zu sehen ist, obwohl das Wappen mutiger und mit Finesse in seiner Kunstfertigkeit dargestellt ist. Albert wird dabei stets in Militäruniform dargestellt.

Die Produktion von belgischen Goldmünzen

Belgische Goldmünzen wurden seit 1914 nicht mehr hergestellt und waren unter der Herrschaft von Leopold II. von 1865 bis 1909 am weitesten verbreitet. Belgien bezog sein Gold aus afrikanischen Minen, genauer gesagt aus dem Kongo, wo im 19.Jahrhundert große Mengen an Gold abgebaut wurden. Belgische Goldfranken wurden auf relativ hohem Niveau hergestellt, obwohl ihre Erfahrung mehrere hundert Jahre hinter den konkurrierenden europäischen Münzprägestätten, den entsprechenden Ressourcen und der Finanzierung lag.

Belgische Franken Goldmünzen verkaufen

CoinInvest ist immer auf der Suche nach wertvollen Goldmünzen - vor allem nach Münzen, die so selten und wertvoll sind wie belgische Goldfranken. Wenn Sie belgische Münzen zum Verkauf haben und Ihre Anlagemünzen zu einem konkurrenzfähigen Preis verkaufen möchten, kontaktieren Sie einen unserer Mitarbeiter mit den Details und wir werden Ihnen gerne ein Festpreisangebot unterbreiten.