Bestellhotline: +49-69-348-77570, Montag-Freitag 9-18h
Rückrufbitte 
W
Telefon
W
Vielen Dank für Ihre Anfrage.

Wir werden Sie umgehend zurückrufen.

WährungEuro
SpracheDeutsch
LieferlandDeutschland
Bestellhotline:+49-69-348-77570
Search Suchen
StartseiteRand Refinery Südafrika

The Rand Refinery

Als Land mit reichen Edelmetallvorkommen verfügt Südafrika über mehr Minen, als die meisten anderen Staaten dieser Welt. Bereits 1920 wurde durch einen Zusammenschluss der Betreiber jener Minen der Beschluss zur Gründung der Rand Refinery gefasst. Ein Jahr später wurden die ersten Gebäude der Raffinerie fertiggestellt. Bis heute die größte an nur einem Ort ansässige Scheide- und Prägeanstalt der Welt.

Wenn Sie sich bei uns über die Produkte der Rand Refinery informieren möchten, stehen wir Ihnen gerne Montag bis Freitag von 9:00 bis 17:00 Uhr zur Verfügung. Jederzeit können sie uns natürlich auch per E-Mail erreichen.

Rand Refinery Südafrika

(12 Produkte wurden gefunden)

Preis  
Metall
Typ
Feingewicht
Serie
Land
Eingeführt seit
Mint
Name ↑

Eine wechselhafte Geschichte

Heute zählt die Rand Refinery zu den wichtigsten Präge- und Edelmetallverarbeitungsstätten der Welt. Aber der Weg zu dieser Position war nicht immer einfach. Schon 1921 wurde der Rand Refinery von der London Bullion Market Association für ihre 400 oz Barren eine gute Prägequalität bescheinigt. Ein wichtiger Schritt für eine Raffinerie, um ihre Produkte am Markt platzieren zu können. 1967 wird die Raffinerie vom südafrikanischen Staat mit der Herstellung und weltweiten Kaufabwicklung des Krügerrands beauftragt. Zwölf Jahre später, im Jahr 1988, wird der Krügerrand aufgrund der Apartheitspolitik in Südafrika von den USA und der Europäischen Gemeinschaft mit einem Einfuhrverbot belegt, welches bis 1999 Bestand hat. Handel und Besitz der Münzen bleiben erlaubt. Nach dem Ende der Apartheit 1990 und des Embargos neun Jahre später entwickelt sich die Rand Refinery wieder zu einer der wichtigsten Prägestätten und Scheideanstalten weltweit und ist es bis heute geblieben. Nähre Informationen zur Geschichte der Rand Refinery finden Sie hier (englisch).

Der Krügerrand – Die beliebteste Anlagemünze weltweit

Die wichtigste Aufgabe der Rand Refinery – neben der Produktion von Barren aus den reichen Lagerstätten Südafrikas – ist die Produktion des Krügerrand (oder „Krugerrand“ auf Afrikaans und Englisch), der wahrscheinlich beliebtesten Goldmünze der Welt. Das charakteristische Design mit dem Springbock und dem Portrait Paul Krugers steht geradezu symbolisch für moderneBullions.

Bei seiner Einführung im Jahr 1967 war der Krügerrand die erste moderne Anlagemünze. Neben dieser Besonderheit unterscheidet sich die südafrikanische Münze noch durch andere Merkmale von sonstigen Anlagegoldmünzen. So ist auf dem Krügerrand kein Nennwert aufgeprägt, obwohl die Münze anerkanntes Zahlungsmittel ist. Der Wert der Münzen korreliert immer mit dem aktuellen Goldpreis. Er ist also nicht auf einen bestimmten Betrag festgelegt, wie es bei regulären Zahlungsmitteln sonst der Fall ist. Außerdem war der Krügerrand die erste Anlagemünze, welche im Gewicht von einer Unze oder Stückelungen dieser geprägt wurde. Nicht zuletzt ist es die Zusammensetzung und die Farbe, welche den Krügerrand zu einer besonderen Münze machen. Die Farbe kommt durch den verhältnismäßig hohen Anteil an Kupfer zustande, welcher als der Goldlegierung beigemischt ist und die Kratzfestigkeit der Münze erhöhen soll. Durch den Legierungsanteil beträgt der Feingehalt des Krügerrand 91,67%, was eine Wert 22 Kt Gold entspricht.

Heute ist der Krügerrand die meistgehandelte Anlagemünze der Welt. Anleger kaufen Krügerrand, um ihre Portfolio zu diversifizieren, für viele Liebhaber sind die verschiedenen Jahrgänge und Größen ein Anreiz, den Krügerrand in Ihre Sammlung aufzunehmen. Der hohe Verbreitungsgrad erleichtert es Anlagern darüber hinaus, Händler und Investoren zu finden, an welche sie Krügerrand verkaufen können.

Diese Website nutzt Cookies, um Ihr Online-Erlebnis zu verbessern - Wenn Sie diese Website weiterhin verwenden, ohne dabei die Einstellungen für Cookies zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen.