Diese Website nutzt Cookies, um Ihr Online-Erlebnis zu verbessern - Wenn Sie diese Website weiterhin verwenden, ohne dabei die Einstellungen für Cookies zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen.
Bestellhotline:+49-69-348-77570, Monday-Friday 9-18h
Rückrufbitte 
W
Telefon
W
Vielen Dank für Ihre Anfrage.

Wir werden Sie umgehend zurückrufen.

WährungEuro
SpracheEnglish
LieferlandBelgien
Bestellhotline:+49-69-348-77570
LBMA Associate
Menü
Suchen
StartseiteLexikonFixing

Lexikon


Fixing

Da Edelmetalle an der Börse gehandelt werden, verändern sich die Preise ständig. Der Preis für eine Unze Gold kann morgens ganz anders sein, als abends. Um sich auf einen Preis zu verständigen, bestimmen Käufer und Verkäufer ein sogenanntes Fixing (engl. Fixierung), zu dem der Preis verbindlich vereinbart wird. Unabhängig davon, wie lange der Zeitraum bis zum Eingang der Zahlung bzw. der Ware ist, ändert sich der Preis ab dem Fixing nicht mehr. International bedeutende Gold- und Silberfixings werden um 11:30 Uhr und 15:00 Uhr MEZ am London Bullion Market festgelegt. Hierzu trafen sich früher jeweils Vertreter bedeutender internationaler Banken, um Bedarf und Nachfrage festzulegen und den Preis anzupassen. Heute werden die Fixings automatisch per Computer errechnet. Ziel dieser Fixings ist es, möglichst viele Transaktionen zu einem festen Preis durchzuführen.
)(window,document.documentElement,'async-hide','dataLayer',4000,*}